Hinweis: Das Arbeitsgericht Cottbus hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Pressesprecher des Arbeitsgerichts Cottbus für das Stammhaus Cottbus und die Kammern Senftenberg: Klaus Mittelstädt

Kontakt: 0355/4991-3225

Veröffentlichungen des Arbeitsgerichts finden Sie unter Entscheidungen.

  48 Artikel (Anzeige Artikel 1 bis 5)
  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 weiter 

Pressemitteilung des Arbeitsgerichts Cottbus – Kammern Senftenberg – zu Beschlussverfahren des Betriebsrates gegen die Südbrandenburger Nahverkehrs GmbH

ACHTUNG! Aktuelle Mitteilung zu Terminverlegung!

Der Anhörungstermin vor der 11. Kammer des Arbeitsgerichts Cottbus – Kammern Senftenberg –, Az. 11 BV 10010/17, musste erneut verlegt werden, und zwar vom 7. Februar 2019 auf

Donnerstag, den 25. April 2019, 12:00 Uhr, in Senftenberg.

-----

Pressemitteilung des Arbeitsgerichts Cottbus – Kammern Senftenberg – zu Beschlussverfahren des Betriebsrates gegen die Südbrandenburger Nahverkehrs GmbH – Az. 11 BV 10010/17

Am Donnerstag, dem 22.11.2018, 11:00 Uhr findet ein Anhörungstermin der 11. Kammer beim Arbeitsgericht in Senftenberg statt.

Der antragstellende Betriebsrat möchte die Südbrandenburger Nahverkehrs GmbH verpflichten, Abfindungen für Mitarbeiter aus einem bereits geschlossenen Sozialplan vom Januar 2017 zu berechnen und an die berechtigten Mitarbeiter auszuzahlen.

Cottbus, 20. November 2018

Klaus Mittelstädt
– Pressesprecher –


Pressemitteilung: Rechtsstreit 4 Ca 537/18 (Christ gegen Brandenburgische Kulturstiftung) beendet

Pressemitteilung in dem Rechtsstreit 4 Ca 537/18 (Evan Christ gegen Brandenburgische Kulturstiftung)

Die Parteien haben den Rechtsstreit durch Vergleich erledigt. Die Parteien haben sich darauf verständigt, dass eine Erklärung an die Presse über die Brandenburgische Kulturstiftung erfolgen wird.

Hieraus ergibt sich, dass weitergehende Erklärungen zur Beendigung des Rechtsstreits durch das Arbeitsgericht Cottbus nicht erfolgen werden.

Cottbus, 20. September 2018

 Klaus Mittelstädt
– Pressesprecher – 


Pressemitteilung vom 02.07.2018 in Sachen 4 Ca 537/18 (Christ gegen Brandenburgische Kulturstiftung)

Am heutigen Tag wurde vor der 4. Kammer des Arbeitsgerichts Cottbus die Güteverhandlung durchgeführt.

Die Prozessparteien haben deutlich gemacht, dass sie sich noch in Gesprächen über eine vergleichsweise Streitbeilegung befinden. Sie haben deshalb dem Gericht angetragen, einen Termin zur streitigen mündlichen Verhandlung (Kammertermin) nur auf Antrag einer der Parteien anzuberaumen.

Dem arbeitsgerichtlichen Beschleunigungsgrundsatz gerecht werdend hat das Gericht der Arbeitgeberin jedoch unter Fristsetzung aufgegeben, sich zu erklären, ob die Rüge der Zuständigkeit der Gerichte für Arbeitssachen aufrechterhalten bleibt. Sofern die Arbeitgeberin bei ihrer Rüge verbleibt, müsste zunächst rechtskräftig über die Zuständigkeit des Arbeitsgerichts entschieden werden. Bis zum Vorliegen einer solchen Entscheidung kann das Gericht die Streitsache inhaltlich nicht weiter bearbeiten.

Ungeachtet dessen beabsichtigt das Gericht nach angekündigter Zuarbeit der Parteien, diesen einen Vergleichsvorschlag zur Streitbeilegung und mithin zur Schaffung von Rechtsfrieden zwischen den Parteien zu unterbreiten.

Cottbus, 2. Juli 2018 

Opitz
- Stellv. Pressesprecher -


Pressemitteilung zum Termin 02.07.2018 in dem Rechtsstreit 4 Ca 537/18 (Kündigungsschutzklage Evan Christ)

Vor der 4. Kammer des Arbeitsgerichts Cottbus findet in der Sache Christ gegen Brandenburgische Kulturstiftung ein Termin zur Güteverhandlung am Montag, dem 02.07.2018, 12:30 Uhr, statt.

Aufgrund des sich bereits jetzt abzeichnenden großen öffentlichen Interesses werden die Vertreter der Presse gebeten, sich schriftlich per E-Mail an poststelle@arbgc.brandenburg.de anzumelden, bis zum 27.06.2018.

Der Verhandlungssaal bietet nur eine sehr begrenzte Anzahl von Plätzen für die Öffentlichkeit und die Presse.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Cottbus, 22.06.2018

Klaus Mittelstädt
– Pressesprecher – 

 


Pressemitteilung vom 11.06.2018 zur Kündigungsschutzklage des Generalmusikdirektors Evan Christ

Pressemitteilung des Arbeitsgericht Cottbus zum Rechtsstreit 4 Ca 537/18 - Kündigungsschutzklage des Generalmusikdirektors Evan Christ

Der Generalmusikdirektor Evan Christ hat vor dem Arbeitsgericht Cottbus Kündigungsschutzklage gegen seine Arbeitgeberin, die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), erhoben. Er wendet sich gegen mehrere Kündigungen seines Arbeitsverhältnisses. 

Die 4. Kammer des Arbeitsgerichts Cottbus hat Termin zur Güteverhandlung anberaumt auf Montag, den 02.07.2018, 12:30 Uhr.

Cottbus, 11.06.2018

Klaus Mittelstädt
– Pressesprecher –